Skip to main content

Koffer richtig packen – auf in die Sonne

Koffer richtig packen und startklar sein für den Urlaub

koffer richtig packenDer Urlaub steht vor der Tür und du hast deinen Koffer schon seit Wochen bereitstehen. Unzählige Stapel an Kleidung befinden sich daneben. Das einzige, was du noch zu tun hast, ist die Kleidung in den Koffer zu packen. Doch das ist schwieriger getan als gesagt. Du kannst dich nicht entscheiden, welche Kleidungsstücke du mitnehmen sollst und fragst dich, wie du den Koffer richtig packen kannst.

Die Vorbereitung ist das A und O

Du kannst dich am besten erstmal in Ruhe zwischen Koffer und Kleidung setzen und dir den Urlaub bildlich vorstellen. Häufig nehmen sich die Menschen für die Vorbereitung ihres Urlaubs zu wenig Zeit und bereuen dies im Nachhinein. Wo geht es für dich hin? Wirst du dich hauptsächlich am Strand aufhalten oder oft an Ausflügen teilnehmen? Brauchst du also mehr Strandkleidung oder mehr Wander- und Sportkleidung?

Die Checkliste

Während du dir deinen Urlaub vorstellst, solltest du dir eine Checkliste machen. Schreibe dir eine Liste mit all den Sachen, die du unbedingt benötigst. Was ist mit Hygiene Artikeln und einer Taucherausrüstung? Hast du für jeden Anlass etwas dabei? Wichtig ist auch, dass du schaust, auf was du verzichten kannst. Dabei solltest du auch nicht vergessen, dass du vielleicht noch Dinge kaufen musst.

Auch solltest du dein Handgepäck überdenken. Was kannst du in Handtasche und Rucksack mitnehmen, was du während der Reise und vor allem im Flugzeug griffbereit haben sollest? Im Handgepäck lassen sich stets wertvolle Gegenstände für die Reise unterbringen!

Koffer richtig packen – Schritt für Schritt

Hast du all deine Sachen zusammen, kann es nun losgehen mit dem Kofferpacken! Beginne damit, schwere Gegenstände und Kleidungsstücke wie Schuhe (im Beutel) ganz unten zu verstauen. Danach kommen die Hosen. Diese solltest du nicht zu oft falten, sondern einfach versetzt hineinlegen. Dann kommen T-Shirts, Kleider und andere Kleidungsstücke.

Mit kleinen Kleidungsstücken (z.B. Unterwäsche und Socken) lassen sich praktischerweise die freien Räume füllen. Wer übrigens Hemden oder Blusen knitterfrei transportieren möchte, kann im Inneren der Kleidung Papiertücher hineinlegen.

Soll ich meine Kleidung rollen?

Sicher hast du auch schon mal davon gehört, dass gerollte Kleidung weniger Platz einnehmen soll. Durch das Rollen der Kleidung sparen wir uns wichtigen Stauraum, den wir für Souvenirs nutzen können. Auch lassen sich Vakuumbeutel optimal verwenden, wenn wir den Koffer richtig packen wollen. Diese sorgen dafür, dass die Kleidung auf das geringste Maß komprimiert wird.

Kulturbeutel daheim lassen

Was nicht nur vor dem Auslaufen von Shampoo, Duschgel und sonstigen Toilettenartikeln hilft, sind kleine Plastikbeutel. Außerdem wird oft die ganze Duschgelflasche aus dem Badezimmer eingepackt. Doch niemand braucht für zwei Wochen eine große Flasche Duschgel! Es bietet sich daher an, Flüssigkeiten und Cremes in kleine Flaschen umzufüllen. Du sparst dir dadurch nicht nur eine Menge Platz, sondern auch viel Gewicht!

Sparsam packen

Wer braucht schon Bügeleisen oder Föhn? Lasse alles zuhause, was den Koffer zu schwer macht. Dazu gehören auch Handtücher. Wer hat schon ein Hotel ohne Handtücher gesehen? Wenn du auf Nummer sichergehen möchtest, kontaktiere dein Hotel vor Reiseantritt. Notfalls gibt es auch praktische Reisehandtücher, die leicht sind und wenig Platz einnehmen.

Alles zusammen? Dann nichts wie weg in Richtung Sonne!


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*